Aus dem Leben mit einer Katzenzüchterin

Erlebnisse mit und um Martina G.

Archive for the ‘2004’ Category

es kommt zu der Auseinandersetzung …

dann kam der Hammer…

Posted by Admin - Dienstag, 20 Februar 2007

Ich bekam einen Anruf von der Züchterin von Fleckchen. Sie erzählte mir, das sie einen Anruf von ihrem Katzenzuchtverein bekommen hätte. Jemand hat versucht, Papiere für Fleckchen zu bekommen um einen Wurf von ihr mit Papieren melden zu können.

Ich wurde massiv unter Druck gesetzt und versuchte irgendwie die Angelegenheit zu schlichten…

Als ich mit Martina G. telefoniert habe, bekam ich heraus, das Fleckchen nach 3 Monaten schon wieder einen Wurf hatte. Fleckchen bekam 11 Babys, wovon nachher nur noch 6 am Leben waren. Und diese Babys, sollten einen Stammbaum bekommen…

Nun fing das Martyrium an. Ich habe meinen damaligen Verein um Hilfe gebeten und der Vorstand machte kurzentschlossen einen unangemeldeten Besuch bei Martina. Was am 30. September 2004 geschah wurde im Internet bereits mehrfach diskutiert….

Posted in 2004 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Aus die Maus…

Posted by Admin - Donnerstag, 1 Februar 2007

Die Ausstellung neigte sich zum Ende. Mein Freund ist mit seinem Auto schon früher nach Hause gefahren und sagte zu mir:

„Wenn Martina die Babys haben wollte und das Verkaufsgeld kassieren will, kann sie sich selber um die Aufzucht der Babys kümmern. Bringe sie nicht mehr mit nach Hause…“

So habe ich Fleckchen mit den Babys auf der Heimfahrt von der Ausstellung bei Martina gelassen. Auf dem Heimweg mußte ich heulen…

Später habe ich erfahren, das ALLE Babys innerhalb von 3 Wochen bei Martina verstorben sind. Wo ich nicht mit klar komme ist die Tatsache, das wenn ich die Babys behalten hätte, sie ALLE noch leben würden.

Das hat mich sehr geschockt und ich mußte viel nachdenken.

Der enge Kontakt ist abgebrochen und ich habe mir eine lange „Auszeit“ genommen…

Posted in 2004 | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

23.05.2004

Posted by Admin - Dienstag, 5 September 2006

Dieser Tag war für mich einer der schlimmsten in meiner Zeit mit Katzenzüchtern…

Mittlerweile habe ich das Meldebüro eines Vereines übernommen und ich hatte dieses Wochenende meine zweite Ausstellung in diesen Amt.

KatzenwelpenFleckchen’s Babys waren jetzt fast 3 Wochen alt. Bei der großen Anzahl hat mein Freund drei mal täglich den Babys zugefüttert. Die ganze Arbeit, Versorgung und das Futter ging auf unsere Kosten. Die eigentliche Eigentümerin kümmerte sich überhaupt nicht: weder um die Katze, noch um die Babys oder evtl. um mich, wie ich das mit den Katzenwelpen machen soll…

Auf die Frage von meinem Freund, was machen wir mit den Welpen, wenn wir von Freitag Mittag bis Sonntags nacht auf der Ausstellung zu tun haben (-wir beide müßten ein Amt ausführen), kam die lapidare Antwort der Züchterin: „Die nehmen wir mit ins Hotel…“

Hoppla ? Hallo ? Drei Wochen alte Babys und die Mutter mit auf einer Ausstellung nehmen ?

Ja ! Ich hatte keine andere Wahl und mein Freund war mächtig sauer und meinte, das wäre nicht in Ordnung. Was die Züchterin wohl nicht bedachte, das Sonntag morgen das Hotelzimmer geräumt werden muß ! Wo dann hin mit den Babys ? So kamen sie am Sonntag mit ins Büro der Ausstellungsleitung.

Die Vorsitzenden waren entsetzt, haben ihren Unmut kund getan, wurden aber von der resoluten Züchterin Mundtod gemacht. Schließlich wurde ich auf der Ausstellung gebraucht, weil nur ich das meldebüro machen konnte. Die Züchterin konnte nur mit mir fahren, weil sie ja keinen Führerschein hatte.

Fortsetzung folgt…

Posted in 2004, Katzen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

03. Mai 2004

Posted by Admin - Dienstag, 5 September 2006

An diesem Tag sollte das Unheil seinen Verlauf nehmen.

Mittlerweile war Fleckchen die ganze Zeit bei uns untergebracht. Sie lebte auf, war eine glückliche und sehr fröhliche Katze und ich konnte nie verstehen, das es bei der Züchterin so dramatisch anders gewesen sein sollte…

KatzenbabysSie war so zufrieden, das sie eines Nachts mit meinem Jungkater Blaubär „Hochzeit“ gefeiert hat. Die Folgen sollten wir an diesem Tag kennenlernen. Fleckchen schenkte uns 7 wunderschöne und kerngesunde Katzenbabys.

Die Geburt war problemlos und die Welpen als auch der Mutter ging es sehr gut.

Aber…

Mein schlechtes Gewissen plagte mich sehr. Diese Katze hätte nie Babys bekommen dürfen laut Kaufvertrag. Dazu stand im Vertrag mein Name, obwohl die Züchterin Fleckchen erworben hat. Und nun habe ich hier auch noch die Katzenbabys…

Was haben wir nur getan ? Oder was haben wir zugelassen ? Warum haben wir es nicht verhindert ? Diese Fragen kann ich leider bis heute nicht beantworten.

Posted in 2004, Katzen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »

Txxxx’s Silver Obsession de Baer oder auch Midge

Posted by Admin - Montag, 4 September 2006

Highland Fold KaterMidge war der letzte potente Kater, den die Züchterin bei mir „zwischen gelagert“ hatte.

Er kam und ging, je nach dem wann er wo gebraucht und eingesetzt wurde.

Er ist auch der Vater von Bella’s einzigen Wurf – meinen dritten Wurf.

Auch Cheyenne sollte nach ihrem Kaiserschnitt so schnell wie möglich wieder eingedeckt werden, damit sich die Narben durch die OP nicht verhärten…

Für mich war es nicht so toll und so habe ich die Deckung so lange wie möglich hinaus gezögert. Ich wollte meiner Cheyenne eine längere Ruhe- und Erholungspause gönnen.

Mittlerweile habe ich lesen müßen, das er ja ach so berühmte Eltern hat. Den Stammbaum, den ich damals bekommen habe für die Wurfmeldung bei meiner Katze sagt aber, das Midge seine Mutter: Bianca von Sangre-Brava (Scottish Fold, black-silver-shaded) heißt und seinVater: Txxxx’s Brit’s be Mr. Minoux (Britisch Kurzhaar in der ersten Generation, da Vater ein Perser war) – Blaubaer, wie er von seiner Züchterin gerufen wurde – ist.

Wie sagte Martina damals immer schon: Traue nur den Stammbäumen, die du selber gefälscht hast….

Posted in 2004, Katzen | Verschlagwortet mit: , , , , , , , , , , , , , , , | Leave a Comment »