Aus dem Leben mit einer Katzenzüchterin

Erlebnisse mit und um Martina G.

Fleckchen4

Posted by Admin - Dienstag, 5 September 2006

Nach einiger Zeit klagte die Züchterin mir ihr Leid. Fleckchen sei unsauber. Sie verträgt sich nicht mit der großen Katzentruppe. Fleckchen hat überall hin gekotet und auch zum Wasser lassen sah sie keinen Anlass, das Katzenkloh zu benutzen…

FleckchenIch sollte Fleckchen zu mir nehmen. Mein großes Haus, meine drei Kinder und nur 4 Katzen könnten dieser Katze den Stress nehmen, den sie bei der Züchterin erleidet. Und weil die Katze mir so unendlich leid tat, nahm ich sie am …(datum)… bei mir auf.

Zuerst gab ich ihr die Gelegenheit, alles in Ruhe zu untersuchen, ohne auf meine Katzen zu stoßen. Meine Katzen wurden in den Kinderzimmern von meinen Kindern betreut.

Unsere Katzen Nach einem Tag schon, war Fleckchen wie ausgetauscht! Sie spielte mit meinen Kindern, wie ein Hund. Sie brachte geworfene Fellmäuse zurück und hatte so viel Spass, den Papierkorb meiner Kinder zu durchsuchen. Sie spielte mit den zerknüllten Papier, wie mein Sohn beim Fußball mit seinem Ball.

Auch war sie von Anfang an sauber und hatte immer das Katzenkloh benutzt. Nie gab es ein Häufchen in einer Ecke und eine Pfütze auf dem Sofa.

Sie hatte sich auch von Anfang an mit meinen Katzen vertragen. Nach dem spielen ruhten sie gemeinsam auf ihrem Kratzbaum im Wohnzimmer…

Advertisements

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
%d Bloggern gefällt das: